Einlage

* * *

Ein|la|ge ['ai̮nla:gə], die; -, -n:
1. etwas, was in etwas hineingelegt, hineingearbeitet wird:
eine Suppe mit Einlage; eine Einlage im Kragen (zur Versteifung); der Zahnarzt machte eine Einlage.
2. stützende Unterlage für den Fuß, die in den Schuh eingelegt wird:
in den Sandalen kann er keine Einlagen tragen.
3. Darbietung, die als Unterbrechung in ein Programm eingeschoben wird:
die Tanzgruppe brachte, bot, gab eine mitreißende Einlage.
4. (Finanzw.)
a) auf ein Bankkonto eingezahltes Geld:
ein Sparkonto mit 500 Euro Einlage.
Zus.: Spareinlage.
b) Geld oder Sachwerte, die in ein Unternehmen eingebracht wurden:
der Investor hat sich mit einer Einlage von 100 000 Euro am Unternehmen beteiligt.

* * *

Ein|la|ge 〈f. 19
1. etwas, das hineingelegt, eingefügt, eingeschoben worden ist (Programm\Einlage, Suppen\Einlage)
2. herausnehmbarer Innenteil, Schubfach o. Ä.
3. Zwischenfutter (Kragen\Einlage)
4. Anlage, Beilage (im Brief, Paket)
5. den Fuß stützende Sohle zum Einlegen in den Schuh
6. innerer Tabak der Zigarre
7. Einsatz, Beitrag eines Gesellschafters (Kapital\Einlage)
8. Sparguthaben (Sparkassen\Einlage)
10. Zwischenakt, Zwischenspiel
● \Einlagen tragen (in den Schuhen); musikalische \Einlage; Fleischbrühe, Suppe mit \Einlage

* * *

Ein|la|ge, die; -, -n:
1. etw., was in eine Postsendung eingelegt, ihr beigelegt ist:
der Brief enthielt zwei -n;
etw. als E. verschicken.
2. (Schneiderei) zur Versteifung in bestimmte Teile der Kleidung eingefügtes Material:
die E. in einem Kragen.
3. (Kochkunst) feste Zutat in einer Suppe:
eine Bouillon mit Klößchen als E.
4.
a) etw. (für einen bestimmten Zweck Geeignetes, Passendes, Vorgesehenes), was in etw. [hinein]gelegt wird:
die -n der Windeln;
b) etw., was zur Verzierung in die Oberfläche eines Gegenstandes eingearbeitet wurde:
eine Tischplatte mit -n aus Elfenbein.
5. der Stützung des Fußes dienende Unterlage, die in den Schuh eingelegt wird:
orthopädische -n;
er muss -n tragen.
6. (Zahnmed.) vorläufige Zahnfüllung:
die E. wieder entfernen.
7. Darbietung als eingeschobener Teil eines Programms:
ein Konzert mit tänzerischen -n.
8. (Finanzw.)
a) auf ein Bankkonto eingezahltes Geld:
die Einlagen bei den Sparkassen sind gestiegen;
b) in ein Unternehmen als Beteiligung eingebrachte Sach- od. Geldleistung:
die E. dieses Teilhabers beläuft sich auf 50 000 Euro.

* * *

Ein|la|ge, die; -, -n: 1. etw., was in eine Postsendung eingelegt, ihr beigelegt ist: eine E. in den Brief legen; etwas als E. verschicken; der Brief enthielt zwei -n. 2. (Schneiderei) zur Versteifung in bestimmte Teile der Kleidung eingefügtes Material: die E. in einem Kragen; er trennt das Gewebe auf und zeigt uns das Futter. Riecht nicht gut, diese E. (Tucholsky, Werke II, 289). 3. (Kochk.) festere Zutat in einer Suppe: eine Bouillon mit Klößchen als E.; Stadtgaststätte ..., wo es für vierzig Pfennige eine große Terrine Erbsensuppe mit E. gab (Lentz, Muckefuck 54). 4. etw., was zur Verzierung in die Oberfläche eines Gegenstandes eingearbeitet wurde: eine Tischplatte mit -n aus Elfenbein; Diese Tabaksdosen, ... mit elfenbeinerner E. und mit Smaragdsplittern umkränzt, ... (Roth, Beichte 59). 5. der Stützung des Fußes dienende Unterlage, die in den Schuh eingelegt wird: er muss -n tragen. 6. (Zahnmed.) vorläufige Zahnfüllung: die E. wieder entfernen. 7. Darbietung als eingeschobener Teil eines Programms: ein Konzert mit tänzerischen -n. 8. (Finanzw.) a) auf ein Bankkonto eingezahltes Geld: die -n bei den Sparkassen sind gestiegen; ein Sparbuch mit 1 000 Mark E., mit hohen -n; b) in ein Unternehmen als Beteiligung eingebrachte Sach- od. Geldleistung: die E. dieses Teilhabers beläuft sich auf 50 000 Mark; Die Liebe ist kein Händler, der seine -n zurückhaben will (Remarque, Triomphe 422).

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einlage — Einlage …   Deutsch Wörterbuch

  • Einlage — Einlage. Diejenige Art der Wiederherstellung eines Strom oder eines Grundbruchs, bei welcher der entstandene Kolk auf der Außendeichseite verbleibt, heißt Einlage (s. die Figur). Diese Anordnung ist die beste, da der Kolk bald verlandet,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Einlage — (Einsatz), dasjenige, was bei einem Gesellschaftsvertrag (Societas) jeder Theilnehmer (Socius) zur Begründung des Gesellschaftscapitals hergibt; daher auch bei Gesellschaftsspielen dasjenige, was die Mitspieler gleich Anfangs in die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Einlage — Einlage, der vertragsmäßige oder statutarische Kapitalsbetrag eines Gesellschafters zum Gesellschaftsvermögen. Man unterscheidet Geld und Sacheinlagen. Auch Rechte, kurz alle Vermögenswerte mit Ausnahme der Arbeitskraft, können eine E. bilden,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Einlage — ↑ legen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Einlage — die Einlage, n (Mittelstufe) Geld, das auf ein Konto eingezahlt wurde Beispiel: Die Verzinsung der Einlage ist variabel. die Einlage, n (Aufbaustufe) etw., was z. B. einem Dokument eingelegt wird, Beilage Synonym: Anlage Beispiel: Er hat sein… …   Extremes Deutsch

  • Einlage — Ein·la·ge die; 1 eine meist künstlerische Vorstellung, die Abwechslung in ein festes Programm bringen soll <eine Einlage bringen>: Auf dem Ball gab es als Einlage einen Zauberer || K: Gesangseinlage 2 meist Pl, Bank; das Geld, das jemand… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Einlage — Der Ausdruck Einlage bezeichnet ein medizinisches Hilfsmittel, siehe Einlage (Orthopädie) in der Schneiderei eine Verstärkung oder Polsterung, siehe Verstärkung (Schneiderei) eine Zutat in einer Suppe, siehe Suppeneinlage eine Verzierung in… …   Deutsch Wikipedia

  • Einlage — 1. (Bürow.): Anlage; (österr., schweiz.): Beilage. 2. Fußstütze, Schuheinlage. 3. Füllmasse, Füllung. 4. Draufgabe, Einschub, Zugabe, Zwischenakt, Zwischenspiel; (schweiz., sonst landsch.): Dreingabe. 5. Beteiligung, Einsatz. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Einlage — tarpiklis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. gasket; seal vok. Dichtung, f; Einlage, f rus. прокладка, f; уплотнение, n pranc. garniture, f; joint d’étanchéité, m …   Fizikos terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.